Leinen los!

Auf den Spuren der Filmstars in Paris

today26.07.2022 11

Background
share close
Auf den Spuren der Filmstars in Paris

Kinoliebhaber aufgepasst: Macht Euch auf in die Stadt der Liebe. Denn viele Schauplätze der wichtigsten Filmklassiker finden sich hier. Um alle zu finden, benötigt Ihr wahrscheinlich Wochen. Aber es gibt mittlerweile sogar Reiseführer, mit richtigen Routen, die Ihr ablaufen könnt und die auch die Geschichte des Films erzählen.

Die begann am 28. Dezember 1895 in Paris. Die Brüder Auguste und Louis Lumière stellten den allerersten Kinofilm der Weltgeschichte vor. Der dauerte ganze 50 Sekunden – und trotz des seltsamen Namens: „Die Ankunft eines Zuges auf dem Bahnhof in La Ciotat“ war das Publikum begeistert und alle sprangen entsetzt auf, weil sie glaubten, dass der Zug gleich in ihr Café rollen würde.

Heute werden in Paris pro Tag etwa 20 Filme gedreht, jedes Jahr entstehen hier 100 bis 130 Kinofilme. Filme wie „Die fabelhafte Welt der Amélie“ sind in der Stadt der Liebe entstanden. Spielorte waren hier unter anderem Montmartre und das Café des Deux Moulins. Auch die berühmten Sex and the City Girls waren schon in Paris und haben zum Beispiel am Pont des Arts und Place Dauphine gedreht. Und auch Jason Bourne hat es hierher verschlagen. Am Gare de l’Est und am Seine-Ufer wurden Teile der Bourne Identity gefilmt.

Written by: Christiane

Rate it

Previous post

Kalorienzählen im Urlaub – Wer will das schon?

Leinen los!

Kalorienzählen im Urlaub – Wer will das schon?

Im Sommer nimmt man nicht zu, heißt es. Wenn es warm ist, ist das Hungergefühl weg. Das sehen viele allerdings anders. Manchen steigt der leckere Duft von knusprigem Fisch doppelt in die Nase. Uns locken Grillwürstchen oder ein leckerer Cocktail, der für das richtige Sommerfeeling sorgt. Ein eiskaltes Bier und ein fruchtiger Eisbecher werden serviert. Schon können viele nur mit schlechtem Gewissen genießen. Das muss aber nicht sein, sagt Expertin […]

today25.07.2022 10

0%