Leinen los!

Ausflugstipps mit Blütenpracht

today13.03.2024

Hintergrund
22

Der Frühling steht in den Startlöchern. Die Vögel zwitschern, die Blumen fangen an zu blühen. Bei uns in Deutschland gibt es die ganze Blumenpracht an den verschiedensten Orten zu sehen.

Wir haben Euch einige Beispiele zusammengestellt.

Ausflugstipps mit Blütenpracht
  1. Krokus
    In Husum wird es im März richtig lila – und zwar in der Parkanlage des Husumer Schlosses. Dort blühen ab März unzählige Krokusse. Passend dazu gibt es jährlich auch das Krokusblütenfest. Neben einem Kunsthandwerkermarkt, einem Umzug und Livemusik wird dann auch die Krokusblüten-Königin oder der König gekrönt. Auch im Süden gibt es eine Menge Krokusse, beispielsweise auf eine Vielzahl von Krokuswiesen in Zavelstein im Nordschwarzwald.
  2. Narzissen und Kirschblüten
    Die Eifel ist zwar das ganze Jahr über ein Naturhighlight für sich, doch gerade im Frühling zeigt sie sich in ihrer ganzen Blütenpracht. Zwischen März und Mai blühen in der Eifel zum Beispiel rund sechs Millionen Narzissen. Ein paar Kilometer weiter in Bonn gibt es noch ein weiteres Naturwunder: die Kirschblüte in der Altstadt. Dort wachsen in einigen Straßen verschiedene Sorten, die an den ersten warmen Tagen nach und nach beginnen zu blühen. In der Fränkischen Schweiz gibt es zudem den etwa neun Kilometer langen Pretzfelder Kirschenlehrpfad.
  3. Blumeninsel Mainau
    Neben der bekannten Blumeninsel Madeira gibt es auch eine Blumeninsel hier bei uns, und zwar die Insel Mainau im Bodensee. Auch hier blüht es im Frühling richtig schön bunt. Da geht es im März los mit den Krokussen, dann kommen die Narzissen und Kamelien zum Vorschein. Später gibt es noch Tulpen, Rhododendron oder Pfingstrosen zu sehen. Mainau ist eine vielfältige Blumeninsel.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%