Leinen los!

Beliebte Wahrzeichen

today08.03.2024

Hintergrund
22

Weltweit gibt es viele Wahrzeichen, die erst später richtig beliebt wurden. Darunter zum Beispiel die Elbphilharmonie in Hamburg. Am Anfang waren vor allem die langen Bauarbeiten ein kleiner Störfaktor. Doch mittlerweile sind nicht nur Touristen, sondern auch viele Hamburger begeistert, vor allem von der schönen Aussichtsplattform. Aus 37 Metern Höhe habt Ihr hier einen fantastischen Blick über die Elbe, den Hafen und die Stadt.

Auch der Eiffelturm in Paris war am Anfang von Einheimischen nicht gerne gesehen. Vor allem französische Künstler ärgerten sich über den Bau des damals höchsten Gebäudes der Welt vor über 137 Jahren. Sie hatten Bedenken, dass so ein Stahlgerüst den Charme der Stadt stören würde. Doch mittlerweile wird der Eifelturm nicht nur als Symbol der Liebe gefeiert. Er ist sogar denkmalgeschützt und zieht jedes Jahr über 7 Millionen zahlende Besucher an.

Auch das Empire State Building in New York wurde am Anfang nur wenig besucht. Das lag aber vor allem an den Umständen. Es wurde Anfang der 30er Jahre fertiggestellt, wo die Wirtschaftslage nicht so gut war. Die Raummieten waren für damalige Verhältnisse etwas hoch. Doch dann kam der Aufschwung und das Gebäude wurde immer beliebter. Auch Touristen wurden magisch angezogen, denn von den Aussichtsplattformen habt Ihr einen fantastischen Blick über New York. Mit über 4 Millionen Besuchern ist das eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten vor Ort.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%