Leinen los!

Fakten rund ums Schlafen und Träumen

today15.03.2024

Hintergrund
32
Schlaf ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Er ist sogar lebensnotwendig. Unser Körper braucht Schlaf, um sich zu erholen und zu regenerieren. Ohne ausreichend Schlaf können wir uns müde und gereizt fühlen. Ausreichender Schlaf hilft unserem Körper außerdem das Immunsystem zu stärken.
Fakten rund ums Schlafen und Träumen
Ein fester Schlaf-Wach-Rhythmus hilft unserem Körper, sich besser zu erholen und sorgt für mehr Energie im Alltag. Auch die Schlafhygiene ist entscheidend. Eine gute Schlafumgebung und eine angenehme Routine vor dem Schlafengehen können dazu beitragen, dass wir besser schlafen und schöne Träume haben. Während des Schlafs durchlaufen wir verschiedene Schlafphasen, darunter die REM-Phase (Rapid Eye Movement), in der die meisten Träume auftreten. Jeder Mensch träumt, auch wenn wir uns nicht immer daran erinnern. Träume können bunt, verrückt oder sogar gruselig sein und haben verschiedene Bedeutungen. Manche Menschen glauben, dass Träume Botschaften oder Wünsche des Unterbewusstseins sind. Andere betrachten Träume einfach als Produkt der Fantasie. Träume können auch beeinflusst werden. Unsere Stimmung, Erlebnisse oder sogar das Essen, das wir vor dem Schlafengehen zu uns nehmen, können unsere Träume beeinflussen. Außerdem können Träume auch kreativ sein. Künstler und Schriftsteller haben oft inspirierende Träume, die ihre Arbeit beeinflussen können.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%