Leinen los!

Gartentipps für den Mai

today02.05.2024

Hintergrund
26
Alles neu macht der Mai – auch in unserem Garten. In keinem anderen Monat entwickeln sich Pflanzen so schnell. Die perfekten Voraussetzungen, um eine Wildblumenwiese für Bienen anzulegen, neuen Rasen zu verlegen oder Bodendecker zu pflanzen. Diese verdrängen unbeliebtes Unkraut, sind pflegeleicht und sehen dabei auch noch gut aus.

Aber auch unser Hausrasen will gepflegt werden. Nach einer langen Winterzeit liegt die ideale Schnitthöhe bei etwa 4 bis 4,5 Zentimetern. So kann er bestmöglich Photosynthese betreiben und gibt Moos und Unkraut weniger Chance zu wachsen.
Dennoch ist das Gewebe des Austriebs im Mai noch sehr weich. Deswegen solltet Ihr mit der Verpflanzung sommergrüner Gehölze besser bis zum Herbst warten.

Weitere wichtige Garten-Tipps für den Mai findet Ihr hier:

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%