Leinen los!

Hoch, höher, Riesenräder

today14.02.2024

Hintergrund
25
Seit Jahrhunderten begeistert die Möglichkeit, aus schwindelerregender Höhe eindrucksvolle Landschaften zu bewundern, Menschen auf der ganzen Welt. Riesenräder bieten ein großartiges Erlebnis für jeden, der hoch hinaus möchte, um die Umgebung und den Horizont einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Hier also die Top 5 der höchsten Riesenräder der Welt:
Hoch, höher, Riesenräder

Platz 1: Ain Dubai – Das mit Abstand größte Riesenrad der Welt
Nach einigen Verzögerungen wurde das kolossale Riesenrad Ain Dubai im Jahr 2021 fertiggestellt. Mit einer beeindruckenden Höhe von 260 Metern und einem Durchmesser von 250 Metern überragt dieses monolithische Bauwerk seinen Vorgänger um ganze 80 Meter. Das Ain Dubai ist mit 48 Kabinen ausgestattet, die Platz für insgesamt 1.750 Passagiere bieten. Es wird von 192 Seilspeichen getragen und dreht sich alle 38 Minuten um die eigene Achse. Die Attraktion wurde auf der künstlich aufgeschütteten Insel Bluewaters Island errichtet.

Platz 2: The High Roller – Das größte Riesenrad der USA
Mit einer Höhe von 167,6 Metern und einem Durchmesser von 158 Metern ist The High Roller das höchste Riesenrad der Vereinigten Staaten und war bis zum Bau von Ain Dubai das größte der Welt. Dieses Wahrzeichen befindet sich neben dem Linq-Hotel und Casino in Las Vegas in Nevada. Es wurde 2014 eröffnet und verfügt über 28 Kapseln, die jeweils bis zu 40 Personen fassen können, was eine maximale Kapazität von 1.120 Fahrgästen ergibt. Zudem ist das Rad mit 2.000 LED-Lampen ausgestattet, die vor allem am Abend für ein herrliches Lichterspektakel sorgen. Damit reiht es sich neben den anderen Attraktionen am Las Vegas Strip ein. Eine ganze Umrundung dauert etwa 30 Minuten. Jede der Kapseln ist außerdem mit Flachbildschirmen ausgestattet, sollte der Panoramablick einmal nicht zufriedenstellend ausfallen. Einige Kapseln verfügen sogar über eine voll ausgestattete Bar mit einem eigenen Barkeeper.

Platz 3: Singapore Flyer
Der Singapore Flyer ist ein Riesenrad, das 2008 im Hafen von Singapur gebaut wurde. Es weist eine Höhe von 165 Metern sowie einen Durchmesser von 150 Metern auf und ist somit nur 2,6 Meter kleiner als The High Roller in Las Vegas. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2014 trug es daher den Titel des größten Riesenrads der Welt. Das Rad besitzt 28 Kapseln mit einer Kapazität für jeweils 28 Passagiere. Die Anzahl der Gondeln wurde der Glückszahl 8 entnommen, wobei die 28 für doppeltes Glück stehen soll. An Tagen mit guter Sicht ist es sogar möglich, bis nach Indonesien oder Malaysia zu blicken. Eine ganze Umdrehung dauert ungefähr eine halbe Stunde. Dabei ist der Singapore Flyer dem London Eye nachempfunden und wird durch 112 Stahlseile getragen, die das Rad mit der Hauptrotation verbinden.

Platz 4: Der Stern von Nanchang – Das größte Riesenrad in traditionellem Design
Der Stern von Nanchang lässt sich im Nanchang Star Amusement Park in China finden und weist einen Durchmesser von 153 Metern sowie eine Höhe von 160 Metern auf. Die Attraktion wurde 2006 fertiggestellt und war für rund zwei Jahre das größte Riesenrad der Welt, bis der Singapore Flyer errichtet wurde. Mit 60 Gondeln, in denen jeweils acht Menschen Platz finden, fasst das Fahrgeschäft insgesamt bis zu 480 Passagiere. Das Rad benötigt rund 30 Minuten für eine Umdrehung, ist dabei aber sehr langsam, weshalb das Ein- und Aussteigen ohne ein Anhalten des Rades möglich ist.

Platz 5: London Eye
Mit einer Höhe von 135 Metern und einem Durchmesser von 120 Metern ist das ikonische London Eye in der britischen Hauptstadt seit seiner Fertigstellung im Jahr 2000 das größte Riesenrad Europas. Mit 32 Kapseln und einer Kapazität von jeweils 25 bis 28 Personen pro Kapsel ist es keine Überraschung, dass dieses ingenieurtechnische Wunderwerk an der Themse eine der berühmtesten Attraktionen der Welt ist. Die Gondeln des London Eye sind an zwei Achsen montiert, die es ermöglichen, die Kapseln zu rotieren. Anders als bei Riesenrädern seiner Zeit hängen die Gondeln nicht, sondern sind vom Rad weg fixiert. Das erlaubt eine noch bessere Aussicht auf die Hauptstadt Großbritanniens. Das Riesenrad dreht sich alle 30 Minuten einmal um die eigene Achse, sodass die Passagiere ohne Unterbrechung ein- und aussteigen können. Außerdem wird es von nur einem Stahlträger gehalten, der auf einer Seite im Boden verankert ist.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%