Leinen los!

Kühlschrank richtig einräumen

today09.03.2024

Hintergrund
29
Aufgepasst beim Kühlschrank einräumen! Der Kühlschrank hat verschiedene Temperaturzonen: warme Luft steigt nach oben, folglich ist es unten kälter. Leicht Verderbliches, wie rohes Fleisch oder roher Fisch, sind auf der unteren Glasablage am besten aufgehoben.
Kühlschrank richtig einräumen

Auch proteinreiche Fleischalternativen, zum Beispiel vegetarische Burger-Patties oder veganes Hack, haben hier einen guten Platz. In dieser Zone ist es je nach Gerät mit zwei bis vier Grad am kältesten. Wurstaufschnitt mag es eine Etage höher, bei vier bis sechs Grad. Aufbewahrt wird er am besten in einer Dose. Das garantiert längere Haltbarkeit und bessere Hygiene. Als nächstes kommen Milchprodukte. Käse oder Quark, aber auch pflanzlicher Joghurt, fühlen sich in der Mitte des Kühlschranks wohl. Das Fach ist mit seinen fünf bis sieben Grad vor allem optimal für Käse, der unter vier Grad Aroma verlieren kann. Milch ist bei Temperaturen bis acht Grad am längsten haltbar und sollte auch in der mittleren Zone lagern.

Produkte mit viel Zucker, Fett oder Säure sind nicht besonders empfindlich. Deshalb können Marmelade, Soßen und Margarine gern ganz nach oben in den Kühlschrank. Auch Eier und ungeöffnete Produkte sind hier bei circa acht bis zehn Grad gut aufgehoben. Salat und Gemüse gehören klar ins Gemüsefach. In Plastik verpackter Salat sollte aus der Packung geholt und in ein feuchtes Küchentuch eingeschlagen werden, um die Knackigkeit zu bewahren. Tatsächlich gehören Tomaten und Gurken, aber auch Brot, Kartoffeln und Möhren nicht in den Kühlschrank. Sie mögen es lieber trocken und dunkel.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%