Leinen los!

Mückenstiche: Erste Hilfe mit Hausmitteln

today11.05.2024

Hintergrund
12
Er wird rot, dick und juckt ziemlich doll: Der Mückenstich. An den warmen Tagen und vor allem in den Sommernächten sind die summenden Tiere auf dem Vormarsch. Mücken lieben besonders die Nähe zu Seen und Bächen. Doch was, wenn Ihr von einer Mücke gestochen werdet? Dann helfen einige alte Hausmittel, vor allem gegen den Juckreiz. Es hilft die juckende Stelle zunächst zu kühlen. Das verhindert eine größere Entzündung.

Außerdem helfen ein paar Tropfen Essig, eine aufgeschnittene Zwiebel oder eine Scheibe frischer Ingwer. Wer all das gerade nicht zur Hand hat, findet in der Apotheke auch spezielle Gels und Salben. Ihr findet dort außerdem so genannte Hitzestifte. Die einfach an die betroffene Stelle halten und durch die 50 Grad Celsius werden dann die Eiweiße der Mücke zerstört und der Juckreiz damit beseitigt.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%