Leinen los!

Murmeltiertag

today02.02.2024

Hintergrund
21
Geht der Frühling schon los oder bleibt der Winter noch aktiv? Dafür gibt es in den USA den Murmeltiertag. Der Tag der Winter-Prognose wird dort jährlich am 2. Februar gefeiert. Dann entscheidet ein Murmeltier darüber, ob ein früher Frühling naht oder ob noch wochenlang Winter ansteht. So zumindest der Glaube in den USA, wo der „Groundhog-Day“, der Murmeltiertag, zelebriert wird.
„Sollte das Murmeltier beim Aufsteh’n seinen Schatten sehen – der Winter bleibt noch sechs Wochen lang bestehen.“, so jedenfalls die Bauernregel. Allerdings ist das Murmeltier als Wetterfrosch nicht wirklich zuverlässig. Die untersuchte Trefferquote seit 1887 liegt zwischen 30 und 40 Prozent. Soll heißen: In mehr als zwei Drittel der Fälle lag der Nager falsch.
Murmeltiertag

Das wohl berühmteste Murmeltier heißt Phil und wohnt in Punxsutawney in Pennsylvania. Bekannt ist es aus dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ mit Bill Murray. Seit 1886 wird dort in einem großen Event das angeblich unsterbliche Murmeltier Phil aus seinem Winterschlaf geweckt und zu seiner Wetterprognose befragt.

Dabei kommt die Tradition ursprünglich aus Deutschland, genauer gesagt aus Westfalen. Dort wurden aber keine Murmeltiere zur Wettervorhersage herangezogen, sondern Dachse. Deutsche Auswanderer brachten den Brauch und die Bauernweisheit mit in ihre neue Heimat. Da dort Dachse allerdings selten waren, orientierten sie sich stattdessen an Murmeltieren und beobachteten ihr Verhalten.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%