Leinen los!

Pommes: Wer hat sie eigentlich erfunden?

today13.04.2024

Hintergrund
25

Viele Kinder lieben Freibadpommes. Auch so ist das gold-gelbe Fingerfood ein sehr beliebter Zwischendurch-Snack. Doch wer hat die Pommes eigentlich erfunden? Gleich zwei europäische Nationen „zanken“ sich darum, wer zuerst mit der Pommes um die Ecke gekommen ist. Die Rede ist von Frankreich und Belgien. 

Pommes: Wer hat sie eigentlich erfunden?
Beide Länder sind fest davon überzeugt die frittierten Kartoffeln erfunden zu haben. Die Franzosen sagen: wir haben die Pommes schon während der Revolution 1789 unter den Brücken von Paris gebraten. Belgien hingegen sagt: wir waren noch viel früher dran! Das zeigt offenbar ein Dokument aus dem Jahr 1781, das von einer 100 Jahre alten Zubereitungsform der Kartoffelstäbchen spricht. Das würde bedeuten: die Pommes wären schon Ende des 16. Jahrhunderts erfunden worden. Wer da jetzt wirklich Recht hat, das bleibt wohl für immer ein Geheimnis.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%