Leinen los!

Sichtschutz auf dem Balkon

today06.04.2024

Hintergrund
9

Ihr habt einen Balkon und wünscht Euch einen Sichtschutz für mehr Privatsphäre?

Einfach und praktisch sind vor allem Lösungen aus Kunststoff. Zum Beispiel könnt Ihr dafür Balkonblenden und Markisenstoff verwenden. Im Baumarkt findet Ihr verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt diese Lösungen relativ einfach mit Kabelbinder am Balkongeländer anbringen. Ein Vorteil ist, dass Sichtschutz aus Plastik länger hält und relativ preisgünstig ist. Eine Option wäre hier zum Beispiel auch ein Element aus Kunstefeu.

Für einen schönen und natürlichen Sichtschutz könnt Ihr auch Holzelemente besorgen. Die solltet Ihr aber regelmäßig mit Holzschutzmittel behandeln, damit sie länger halten und frisch bleiben. Meist müssen Holzelemente allerdings montiert werden und sind nicht ganz günstig. Dafür dienen sie nicht nur als Sicht- und Windschutz, sondern können auch als Rankhilfe für Kletterpflanzen dienen. Ihr könnt daran auch schicke Topfpflanzen anbringen.
Sichtschutz auf dem Balkon

Gerade für den Sommer sind auch Sonnensegel oder Sonnenschirme gut als Sichtschutz geeignet. Falls Ihr diese montieren wollt, wird das allerdings nicht nur teuer, sondern Ihr braucht bei einer Mietwohnung ebenfalls die Genehmigung vom Vermieter. Deshalb könnt Ihr stattdessen lieber einen Sonnenschirm am Balkongeländer befestigen. Das spart sogar noch Platz. Alternativ könnt Ihr Euch auch Klemmmarkisen besorgen.

Wenn Ihr auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit setzt, wäre ein Sichtschutz aus Pflanzen eine gute Option. Ihr könnt hier auch Bambus oder Schilfrohr verwenden. Allerdings können diese Materialien schnell verwittern, wenn sie unbehandelt sind. Eine andere Möglichkeit sind hohe Topfgräser wie Chinaschilf oder Federborstengras. Da ist die Sicht zwar nicht ganz verdeckt, aber dafür wirkt es sehr natürlich und schafft eine gemütliche Atmosphäre.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%