Leinen los!

Was ist dran an den Mythen über das Schwimmen?

today17.07.2022 5

Background
share close
Was ist dran an den Mythen über das Schwimmen?
  1. Bei Hitze nicht ins kalte Wasser springen
    Stimmt! Denn der Körper verträgt es nicht so gut, wenn wir ihn ohne Vorbereitung ins kalte Wasser tauchen, vor allem wenn wir vorher lange in der Sonne lagen. Der Kreislauf wird zu stark belastet und es kann zu einen Temperaturschock kommen.
  2. Nach dem Essen eine halbe Stunde warten
    Freibad und Pommes: Sie gehören zusammen. Es gibt aber keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass es gefährlich wird, wenn man nach dem Essen schwimmen geht.
    Aber durch den Druck vom Wasser auf den Bauch fühlt man sich voller, was unangenehm sein kann. Am besten Ihr esst eher was Leichtes. Ein leckeres Eis gehört auch dazu.
  3. Chlorwasser darf man nicht trinken
    Ihr müsst keine Konsequenzen fürchten, wenn Ihr Chlorwasser verschluckt. Das Infektionsschutzgesetz schreibt vor, dass Besucher in Bädern nicht vom Chlorgehalt krank werden dürfen. Selbst wenn Ihr jeden Tag schwimmen geht und im Schnitt 100 ml Chlorwasser schluckt, passiert nichts.

Written by: Christiane

Rate it

Previous post

0%