Leinen los!

Wertvolle Schallplatten

today02.03.2024

Hintergrund
48

Schallplatten waren gestern, oder? Falls Ihr glaubt, eingestaubte Platten sind nichts wert, dann werdet Ihr staunen! Das teuerste Album aller Zeiten wurde für 1,85 Millionen Euro versteigert.

Es handelt sich hierbei um das Album „Once Upon a Time in Shaolin“ von der New Yorker Hip-Hop-Gruppe Wu-Tang Clan. Das Besondere daran: sechs Jahre Arbeit stecken in dem Album und es existiert keine Kopie. Zudem darf es vom Käufer bis zum Jahr 2103 weder kopiert noch mit Gewinn abgespielt werden.

Das zweitwertvollste Stück ist die Neuaufnahme des Songs „Blowin’ in the Wind“ von Bob Dylan. Vor zwei Jahren verkaufte er die Platte für 1,64 Millionen Euro. Statt auf Vinyl wurde das Stück auf einer Acetat-Platte aufgezeichnet. Der Klang soll somit großartig, die Platte jedoch sehr empfindlich sein.
Auf Platz 3 liegt eine signierte Kopie von John Lennons und Yoko Onos Album „Double Fantasy“ aus dem Jahr 1980. 2010 wurde sie für sagenhafte 787.193 Euro verkauft.

Wo und wie können wir an Bord am besten entspannen?

0%